Biographie

Marko Markuš wurde 1990 in Karlovac, Kroatien geboren. Nach seiner gymnasialen und musikalischen Ausbildung, die er jeweils 2008 mit Abitur abschloss, studierte er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Komposition bei Axel Seidelmann, Michael Obst und Michael Jarrell und ab 2012 zusätzlich Medienkomposition und angewandte Musik bei Reinhard Karger. 2015 bzw. 2016 schloss er beide Studien mit Auszeichnung ab.

Seine künstlerische Bandbreite umfasst Werke für Soloinstrumente, Kammerbesetzungen, Ensemble, großes Orchester, Big Band, Musik für Kurzfilme und Werbungen, interkulturelle Projekte, Popsongs, sowie Arrangements und Transkriptionen für verschiedene Besetzungen. Für seine Werke erhielt er bislang mehrere Preise, Stipendien und Förderungen, darunter das Startstipendium für Musik und darstellende Kunst 2018, den Würdigungspreis der Musikuniversität Wien sowie mehrfache Arbeitsstipendien des Bundeskanzleramts Österreich. Er nahm an internationalen Programmen wie etwa ManiFeste Academy am IRCAM, Roche Continents in Salzburg und Next Generation in Donaueschingen teil. Seine Werke wurden auf einigen renommierten Festivals aufgeführt: Grafenegg Festival, Glazbena tribina Opatija und Wien Modern. Neben der schöpferischen Tätigkeit unterrichtet Markuš derzeit Stilgeschichte der Instrumentation an der Universität für Musik Wien sowie Tonsatz und Gehörbildung privat. Er lebt seit 2008 in Wien.

Marko Markus (Komponist) - Biographie - Portraitfoto, Stadtpark, Wien